Erste OP und dann auch noch in diesem Land!

Vergangene Donnerstag Nacht haben mich starke Unterleibschmerzen ins Krankenhaus getrieben. Nach einem kurzen Check hat man mich zur Beobachtung über Nacht dort behalten um am nächsten Morgen nach Ultraschall, Röntgen und Profibegutachtung eine Infektion des Blinddarms fest zu stellen. Keine normale, wär ja langweilig, nein akut musste sie sein, also sofortige OP da der Bruch drohte. Gegen Mittag wurden die Schmerzen dann so schlimm, dass man mir Morphium gab. Das war ja mal was Neues…von da an weiß ich gar nichts mehr. Nur die Einverständniserklärung, welche ich im Tran noch unterschrieb, über 6000Euro Kosten blieb mir im Gedächtnis. So erlebte ich meine erste OP in China als auch überhaupt. Das Aufwachen war nicht so toll, extreme Übelkeit und Schmerzen aber das muss wohl so sein. Außerdem hat man mir dann Kumpel Morphium wieder vorbei geschickt. Samstag Nachmittag habe mich dann 2 Schwestern aus dem Bett gezerrt unter der Begründung man müsste gleich am nächsten Tag aufstehen, ansonsten würde es nur noch schlimmer werden. Gut, nach 4 schmerzvollen Anläufen hat es mich dann aufgerafft und siehe da, sie hatten recht, von da an ging es aufwärts. Nun habe ich eine Menge Holz da gelassen, fassen wir mal die chinesischen Leistungen zusammne:

Positiv
– Einzelzimmer (TFT, Bad)
– erstklassige Schwestern (fachlich gesehen)
– rund um die Uhr Betreuung die nichts zu wünschen übrig lies
– gutes Equipment
– keine Wartezeiten

Negativ
– aufdringlicher Cashier (sehr unpersönlich)
– schlechte Infos bei Entlassung (do and not do)
– Essen!!!! (pseudo western, da är mir Chinesisch noch lieber geswesen)
Nun hoffen wir mal, das die Continentale auch weiterhin einen so guten Eindruck hinterlässt wie bisher und alles anstandslos erstattet. Die Arbeit wird wohl noch 1 bis 2 Wochen auf mich verzichten müssen, das bedeutet wohl Heiligabend im Bett.
Entschuldigung für Fehler, ich tippe nur schnell um wieder ins Bett zu kommen…
Grüße

(original von 2007)

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: