Hunde, wollt ihr ewig leben?

Das 2. meiner aus Deutschland mitgebrachten Kriegsbuecher, welches mir die taegliche Mittagspause verschoenert. Bei dem Roman von Fritz Woess (der ohnehin Vielen bekannt sein duerfte) geht es um die Geschichte des Verbindungs-Oberleutnant Wisse rund um die Schlacht von Stalingrad. Ihm wird die Aufgabe zuteil, den rumaenischen Verbuendeten eine Hilfe zu sein. Bisher bin ich auf Seite 120, aber die Geschichte ist jetzt schon herausragend gut! Die detailierten Situationsbeschreibungen von Woess lassen keine Langeweile aufkommen und veranschaulichen haarklein den Schrecken dieser Tage. Meiner Meinung nach ist diese Geschichte wirklich zurecht verfilmt worden und wird hoch gelobt. Ich freue mich schon auf die kommenden Seiten, wenn man das so sagen kann bei diesem Thema.

(original von 2008)

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: