Preispolitik der Sony Unterhaltungsmedien-Sparte

Nachdem wir hier schon im Laden unglaublich billige Preise für PS3 Spiele zahlen, haben wir gestern einmal nachgeschaut, was sie bei z.B. TaoBao (ähnlich dem Ebay in China) kosten. Das Ergebnis war nochmal um einiges günstiger. Als Beispiel: The Saboteur 2 Wochen nach erscheinen in Deutschland 56 Euro, in China 29 Euro. Call of Duty Modern Warfare 2 in Deutschland 54 Euro, im chinesischen Laden 32 Euro.
Solcherlei Preisgefälle wirft natürlich die Frage auf, wie die europäischen Preise zustande kommen? Meiner Meinung nach liegt das Problem bei den Konkurrenzfähigkeit bzgl. der PS3. Nachdem die PSP zum Hackertraum mutierte, wirft diese Sparte scheinbar nur noch Gewinn mit dem Verkauf der Geräte ab. Wo also den Profit herholen? Im Prinzip ist es ja nichts neues, denn auch PS2 Spiele bewegten sich in der gleichen Preisspanne. Eine wesentliche Aenderung erwarte ich daher erst, wenn die PS3 zum ersten mal gehackt wurde, denn dann besteht mehr Druck für diesen Verein. Ich für meinen Teil werde dann zwar auch wie ich es bei der PS2 gehalten haben immer noch lieber die Originalspiele kaufen, doch wenigstens hoffe ich da auf eine gewisse preisliche Entspannung durch diesen Umstand.

Nebenbei…noch 5 Wochen bis zum neuen Final Fantasy Teil…

(original von 2010)

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: