Digitale Fotos und Riesenfestplatten

Nach einem schweißtreibenden Workout am gestrigen Abend, habe ich mich einmal an den PC gesetzt um die unbeschreiblichen Massen an Fotos zu sichten die sich in den vergangenen 4 Jahren angesammelt haben. Was da so durcheinander in den Ordnern los ist spottet jeglicher Beschreibung. Verwackelte, doppelte und selten dämliche Fotos reihen sich aneinander und vielleicht jedes Dritte Bild ist überhaupt nutzbar bzw. sagt etwas aus.
Somit habe ich gestern bereits ein Stunde gedreht, umbenannt und gelöscht doch keinerlei Ende oder nachvollziehbare Ordnung ist in Sicht. Beim rechten Mausklick stelle ich fest, das es sich um 86 GB Bildmaterial handelt. Um den ganzen noch die Krone auf zu setzen, sieht es ind en Online Archiven auch nicht besser aus.
Wo sind die schönen Zeiten hin, in denen man noch einen Film mit 32 Bildern Limit einlegen musste und sich bei jedem Bild Mühe gab bevor man abdrückte damit man ja keines verschwendet. Ist ja auch schön einfach heutzutage, einfach mal 100 Bilder an einem Abend durch zu drehen…

So oder so, da ist noch einiges zu tun….danach sind dann die MP3s dran, hier handelt es sich um 111 GB…

Btw. mit einem Auge auf den Plan sich eine digitale Spiegelreflexkamera anzueignen erscheint das oben genannte Problem geradezu als Hohn…diese soll es sein:

Canon EOS 550D

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: