China bescheisst beim Badminton…

Nicht nur das Olympia ungefähr so tangiert wie der berühmt berüchtigte Sack Reis, nein auch noch eine der wohl langweiligsten Sportarten sorgt ausgerechnet für einen Eklat:

http://www.spiegel.de/sport/sonst/olympia-2012-acht-spielerinnen-wegen-unsportlichkeit-angeklagt-a-847548.html

Das wird also beim Federball (gegen Anglizismen!) absichtlich verloren, um potenzielle Gegner für die K.O. Runde auszuschließen. Vielleicht liegt das an meinem chronischem Desinteresse für die Veranstaltung oder an der Art des Sports, aber ich verstehe das nicht so richtig…

Wie will man das beweisen? Wenn jemand betrügt um zu gewinnen, kein Ding, doch wie beweist man das jemand absichtlich verlor?

Schlimm diese Asiaten mit ihrem Nischensport. 🙄

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: