6 menschliche Köpfe in See gefunden

Kopfball!

 

Nun, wenn man in Deutschland 6 Köpfe in einem Koffer treibend auf einem städtischen See findet, dann heulen gleich erst mal alle Alarmglocken und die Mütter holen die Kinder rein. Nicht so in Benbu/Anhui/China. Dort hat eine Straßenreinigerin den Koffer aus dem See gefischt, doch der Inhalt war nicht ganz was sie sich vorstellte. Anstatt Schätzen fand sie 6 abgetrennte Köpfe mit diversen Schnittwunden.

Aufgrund des – jetzt kommts – ungewöhnlich starken Formaldehyd-Geruchs geht man davon aus, dass es sich um illegal entsorgte Hospitalabfälle handelt oder Versuchsobjekte einer Uni. Die Wunden stammen von chirurgischen Eingriffen wie es angehende Neurologen tun.

Also noch einmal zum mitschreiben: eine Uni oder ein Krankenhaus hat 6 abgetrennte Köpfe in einen Koffer gesteckt und ihn anschließend in einem See entsorgt um ein wenig Geld zu sparen.

Der Artikel: Kopflos sieht anders aus

Interessante Randnotiz, der Artikel wurde unter „Kurioses“ veröffentlicht…. Wie tagge ich das? Unter lustig?

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: