Winterzeit = Reisezeit

Nach einem halben Jahr Arbeit ohne Urlaub, ist es langsam wieder an der Zeit sich nach ein wenig Entspannung umzusehen. Ende Oktober bringt es uns nach Xi’an, dem Herkunftsort von Nicole. Nach 4 Tagen auf dem Land, fliegen wir Im Anschluss zurück nach Shanghai um sofort nach Japan weiter zu reisen. Der Flug bringt uns zunächst nach Osaka und von dort aus per Zug (45 Minuten) direkt nach Kyoto.

Das Leben in Japan ist nicht unbedingt für seine preiswerte Gesellschaft bekannt. Wir entschieden uns, in einem s.g. Ryokan zu nächtigen. Diese traditionellen Gasthäuser überzeugen durch ihre authentische Einrichtung. Aber auch hier zahlt man mindestens 100 Euro pro Nacht. Dies erwartet einen dann:

Futon

Tages Set Up

Dort werden wir so etwa 4 oder 5 Tage verbringen. Im Anschluss geht es wieder per Zug zurück nach Osaka, wo wir uns noch 2 Tage die Stadt anschauen. Dort werden wir wohl in ein westliches Hotel ziehen.

Der Flug von Shanghai nach Osaka dauert gerade einmal 2 Stunden und 10 Minuten. Laut dem auswärtigen Amt, benötigen Deutsche bis zu 90 Tagen Aufenthalt kein Visa: Visabestimmungen Japan

Nun bestellen wir uns erst einmal den Lonely Planet Führer für Japan und speziell für Kyoto um einen Überblick über die „Must Dos“ zu bekommen. Ursprünglich wollten wir auf die japanische Ferieninsel Ishigaki, doch das wäre alles ein wenig zu teuer. Somit konzentrieren wir uns auf diese zwei Städte und können dann endlich wieder ein Land abhaken.

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: