Neuigkeiten aus China

So, der Weihnachtskrempel ist vorbei, er rauschte geradezu an uns vorbei. Die Feiertage wurden von verschiedenen Menschen hier verschieden genutzt.

Idiot

Die Gruppe der ausländischen Vollidioten bspw. hat es vorgezogen während TV Interviews eine Reporterin in Wuhan mehr oder weniger tätlich anzugehen und in beschissenem Englisch darum zu „bitten“ die Brüste raus zu holen. Nicht nur das es da -10C sind und somit viel zu kalt zum Möpse rum zeigen, nein, er hat sich auch große Mühe gegeben so Asi wie möglich zu sein. Die chinesische Internetgemeinde fordert aufs‘ Maul oder Ausweisung. Ich bin für beides.

Im chinesischen Internet mit Video: Artikel

Auf Englisch: Artikel

Die Gruppe der Gesundheitsenthusiasten wiederum bangt um ihre Gesundheit, denn der Smog ist zurück. Am 25. haben wir wieder an der 400 Punkte Marke für Feinstaub gekratzt, da hat man als daheim gebliebener Familienmensch die Feiertage wohl eher im schmuddeligen Appartement verbracht, anstatt vor die Tür zu gehen.

Neuen Studien zufolge, wird es 10 Jahre dauern, bis das Problem des Smogs in Shanghai gelöst sein wird. Sollte ich das hier vor Ort noch miterleben, habe ich bereits 2,5 Jahre Lebenserwartung eingebüßt. Der Artikel auf Shanghai Daily. Neueste Waffe gegen Smog nach dem abschaffen der Straßen Grills: mit einem Schlauch Lastwagen die Baustellen verlassen abspritzen, damit es nicht so staubt. Ja Fuck me! Wie bekloppt kann man eigentlich sein…

Was sonst noch? Ach ja, morgen schauen wir uns mal ein paar Wohnungen an über die meinen  liebe Frau online gestolpert ist. Handlungsbedarf besteht zwar nicht, aber so einen kleinen Garten oder eine Terrasse würde mir schon gefallen. So etwas – also Garten – ist hier in der Stadt natürlich absolut selten und Ausnahme, zumindest im Zentrum.

Generell ist es sehr ruhig hier im Moment. Feiertage gibt es zu Weihnachten zwar nicht, aber die Abwesenheit von so manchem westlichen Chef macht sich bemerkbar. Silvester liegt nix an, alle Freunde sind entweder geflüchtet (verfluchte Defätisten) oder machen Familienkrempel mit Kind; das fehlt mir noch.

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

2 responses to “Neuigkeiten aus China

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: