Neuigkeiten aus China (& Japan)

Man stelle sich vor, Schwipp-Schwager und Verwandte der politischen Elite Deutschlands schaffen 20 Milliarden Dollar Schwarzgeld außer Landes. Würde dies eine Welle der medialen Berichterstattung nach sich ziehen? Zweifelsohne, nicht so in China. Diese Herrschaften sind die Hauptakteure:

Schweinepriester

Wie der Spiegel mal schön treffend beschreibt (Artikel hier), ist man seit gestern redlich bemüht jegliche Berichterstattung zu unterbinden. Wie ich heute Morgen selber sehen durfte, hat kein TV Sender auch nur annähernd darauf hingewiesen, viel mehr wird über einen Hack der Falun Gong Sekte debattiert. Also noch einmal zum mitschreiben: korrupte Politiker verschieben 20 Milliarden Dollar (der Haushalt eines afrikanischen Landes) und keine Media darf darüber berichten. Ein neuer Höhepunkt.

Japan in Action

Hier sehen wir die knuddeligen Japaner beim jährlichen Delfin ernten. Es ist mal wieder an der Zeit, diese Tiere in die engeren Buchten im Süden Japans zusammen zu treiben bis sie auf so kleinem Raum sind, dass man sie mit Harpune und Hacke erschlagen kann. Aufgrund der zutraulichen Natur versuchen die Tiere gar nicht zu entkommen; ein einfacheres Opfer ist schwer zu finden.

Treibjagd

Da möchte man selbst auch mal eine Harpune auspacken…

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: