Was anders ist…

Man stelle sich vor, du verlaesst Deutschland und kommst nach 8 Jahren wieder. Was hat sich geändert? Im Prinzip nur banale Dinge, nichts weltbewegendes. Da wären zum Beispiel:

1. Linksfahrer sind jetzt Mittefahrer. Früher regte man sich über penetrante Linksfahrer auf, für die das Rechtsfahrgebot scheinbar nicht gelten zu schien. Heute, so scheint mir, hat sich das auf die Mitte der Fahrbahn verlagert und gerne regt man sich darüber auf.

2. In de USA gibt es die s.g. Watercooler Serien (Seinfeld hat dem mal eine ganz Folge gewidmet). Dabei handelt es sich um TV Serien, über die am nächsten Tag im Büro um den Wasserspender herum oberflächlich debattiert wird. Hier scheint es das nun auch zu geben, dabei handelt es sich aber weniger um Serien als Shows, wie die mit den Köchen, die in ein Lokal rein marschieren und den Eigner zusammen scheißen, soziophobe Schönlinge die sich 20 alleinstehenden Ludern widmen (Kalkofe nennt das Reste ficken [sorry]) und TV Sendern mit römischen Zahlen im Namen die Hormonschwankungen von Pubertierenden nutzen um sie zum Singen zu bringen und im Anschluß gesellschaftlich zu ächten. Der Zentralrat der Fliesentischbesitzer ist empört, dennoch ist so etwas auch bei mir in der Firma am Mittagstisch Thema. Schade, kann ich nicht mitreden.

3. Eßgewohnheiten verschließen sich dem gesellschaftlichen Wandel ebenfalls nicht. Sushi hat es in die Aral-Kühltheke geschafft, Barolo gibt es beim Discounter, ein beleuchtetes Loch in der Wand namens Späti hat den bundesweiten Ausbruch aus seinem Schattendasein in Kreuzberg vollführt und neben jedem Artikel in der Frischabteilung habe ich jetzt die Wahl den doppelt so teuren Partner ohne Vitamin BASF zu erstehen. Ich sag euch, 2006 war das alles noch nicht oder zumindest Neuland.

4. Zwar war ich es aus China gewohnt, doch als ich hier dann plötzlich angehauen wurde, ob mir ein freundlicher junger Mann an der Tanke nicht doch den Vorgang zur Befüllung meines Vehikels abnehmen will, da war ich dann schon verwundert. Zur Erinnerung, in meiner Jugend wurde der Begriff „Service Wüste Deutschland“ geprägt!

Mal sehen was da noch so kommt, sind ja erst 1,5 Monate…

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: