Michael Green – Der jüngste Tag

Der jüngste Tag

Zugegeben, es ist ein einfaches Buch voll mit Ungereimtheiten und Logiklücken. Auch zugegeben, es ist in seiner Einfachheit unglaublich unterhaltsam und kurzweilig, sodass ich es wie schon lange keines mehr verschlungen habe. Da ich in einem Buch Unterhaltung suche anstatt Erleuchtung, schäme ich mich auch nicht das hier mal kund zu tun! 😉

Es ist der 2. Teil einer Reihe, die eine Pandemie zum Thema hat, welche die Welt nahezu ausgelöscht hat. Die englische Familie Chatfield ist aus einem nicht näher definierten Grund immun gegen die Seuche und fristet ihr Dasein auf den britischen Inseln. Glücklicherweise hat sich die Familie auch bis Australien ausgebreitet, sodass Teil der Geschichte die schwierige Reise um die Welt ist, um den eigenen Genpool so gut es geht aufzuwerten oder meinetwegen schlicht nummerisch weiter zu entwickeln. Wie es nun immer ist, spielen sich diverse Dramen in diesem Rahmen ab. Es mutet ein wenig wie „Herr der Fliegen“ in einem post-apokalyptischen Umfeld an, wenn sich zwei Familienzweige gegenseitig herrisch unterdrücken.

Dieses Buch erhebt wirklich nicht den Anspruch literarisch ausgereift zu sein oder nach den Pulitzer Sternen zu greifen. Doch irgendwie ist der kurzweilige Schreibstil sehr unterhaltsam, es geschieht etwas, es drückt die Handlung voran, was einen immer wieder umblättern lässt und es so schwer macht das Werk aus der Hand zu legen. Genau dieser Umstand lässt über alle Schwächen hinweg sehen, denn das Buch will nur eines: unterhalten.

Prinzipiell konnte ich mit diesem Genre (Endzeit) eher wenig anfangen, doch nach dieser Geschichte werde ich mich zunächst mit dem Vorgänger ‚Stunde Null‘ beschäftigen um danach einmal sehen, was noch lesenswert ist. The Road war bspw. ein Buch im gleichen Segment, was mir nachhaltig im Gedächtnis blieb.

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: