Derniere Volonte – Prie Pour Moi

DV - PPM

Gerade einmal drei Tage auf dem Markt, schon in meinem Autoradio. Habe mich lange darauf gefreut und nach den ersten 6 Stücken scheint es fast so, als ob sich das auch gelohnt hat. Aufgefallen sind mir zunächst die Streicher mit Cellisten als auch Geigern. Aber auch die altgediente Orgeln kommen nicht zu kurz, während die Trommeln noch recht wuchtig sind. Fakt ist aber auch, dass er zumindest akustisch den ‚Krieg‘ abgelegt hat, denn alles ist ausgereifter stimmiger und – sagen wir mal – professioneller. Nichts kratzt mehr, nichts ist mehr dumpf, nichts wirkt improvisiert; eine poppig abgemischte Produktion wie von den Großen. Ob das gut ist, sei einmal dahingestellt. Mit gefällt es auch jetzt ausgezeichnet, hat mich aber beim ersten Hören nicht so sehr gepackt wie die beiden Vorgänger und schon gar nicht wie die ganz alten Stücke. In puncto Avantgarde / Miltary Pop ist er dennoch der beste.

Erster Anspieltipp wäre meinerseits das abwechslungsreiche und noch am ehesten an die Vorgänger erinnernde Je Serai Toujours.

Bestellt habe ich das Teil übrigens zusammen mit der neuen Deutsch Nepal – Alcohology bei Going Underground, meines Erachtens der beste Mailorder im Metier – schnell, günstig und gute Kommunikation.

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: