Hans Blickensdörfer – Die Baskenmütze

Baskenmütze

Ein Klassiker der Nachkriegsliteratur, der schon lange als Teil einer Schneekluth Dreiersammlung unangetastet bei mir im Regal stand. Nach dem ersten Drittel bereue ich das, denn die Flucht des Protagonisten durch das Europa nach dem 8. Mai 1945 ist wirklich packend und spannend. Es ist bereits lange her, dass ich am Abend ein Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte, obwohl mir bereits die Augen zufallen.

Vor allem der erste Teil, in dem beschrieben wird wie sich der Akteur in Deutschland als Franzose durch die russischen Linien windet, ist äußerst aufreibend in Szene gesetzt. Es macht Lust auf mehr und ich freue mich bereits auf die Stunden Lesespaß die da noch kommen…

Übrigens, in der ZDF Mediathek kann man die gleichnamige Verfilmung von 1993 finden.

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: