Karl Knoblauch – Dem Ende entgegen

Knoblauch

 

Selten war ich so hin und her gerissen, wie bei diesem Buch. Der erste Teil, in dem der Autor noch bei der Luftwaffe ist, war bereits beeindruckend. Die kurzweiligen Tagebucheinträge geben einen ausgezeichneten Einblick in den Alltag der Feindflieger während der Anfangsphase des 2. WK.

Das zweite Buch handelt von der Endphase des Krieges. Knoblauch findet sich nach dem Abschuss seines Flugzeuges beim Heer an der Ostfront wieder, wo er in den äußersten Verteidigungslinien Ostpreußens eingreift. Das Buch hat eine sehr befremdlich Mischung an Eindrücken, die unterschiedlichste Emotionen auslöst. Kriegsromantik mit dem schieren Horror der leidenden Zivilbevölkerung ergeben einen Mischung die nur schwer zu verdauen ist. Der Tagebuchstil verstärkt den Eindruck noch, schließlich handelt es sich um reale Erlebnisse die ein Mensch mitmachte, keine Fiktion.

Prinzipiell ist der 2. Teil unglaublich härter als noch der 1. Hier wird nicht aus der Perspektive des Bomberpiloten erzählt, der aus dem Off den Tod in den Städten ablädt, sondern aktiv am Geschehen teilnimmt und mit den Konsequenzen seines Tuns konfrontiert wird. Die Erzählung ist dabei sachlich wie die Bilanz einer AG, was dem Leseerlebnis eine gewisse Kaltschnäuzigkeit verleiht, die einem erst wirklich bewusst wird, wenn man das Buch geschlossen hat um sich zur Ruhe zu betten. Es wird kaum einen etablierten Historiker geben, der in der Lage ist, die Schrecken des Krieges so zu vermitteln, wie es ein Veteran vermag.

Advertisements

Über arsteutonicus

Zu lange hier und zu wenig dort. Aber immer irgendwie am richtigen Platz. Zeige alle Beiträge von arsteutonicus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: