Schlagwort-Archive: Propergol

Neu im CD Regal…

Völlig an mir vorbei gegangen, war die Veröffentlichung des wohl unheimlichsten Musik Relikt Skandinaviens (Update: leider nicht lieferbar, schade aber auch…):

Basierend auf dem noch immer nachhallenden zweiten Album Chimäre, ist der Kauf des Debuts eigentlich nur die logische Konsequenz:

Ein absoluter Klassiker aus dem Hause Tesco, jedoch ’nur‘ eine Re-Issue Version:

Alles in allem mal wieder etwas harte Kost, nachdem wir zuletzt in Neofolk Gefilde abdrifteten. Im Frühjahr ist es manchmal besser, etwas Energie im Lautsprecher zu haben, der Winter gehört den Drones und dem Dark Ambient. Auffallend ist, das es sich um Jahre alte Veröffentlichungen handelt, in letzter Zeit kam einfach nicht viel überwältigendes raus.


Propergol – Ground Proximity Warning System

Propergol

Eigentlich sollte dieses Album von Jérôme Nougaillon nur so nebenher während der Arbeit laufen, doch daraus wurde nichts. Zu beeindruckend sind diverse Flächen gepaart mit Sprachsampeln von Cockpitfunk, Tower Funksprüchen und Kabinendurchsagen. Das Konzept liegt also klar auf der Hand: alles dreht sich hier um die Personenbeförderung in der Luft und deren Gefahren (was sich unschwer durch das Cover erahnen lässt).

Ich kenne nicht viel von Propergol, aber dennoch genug um zu wissen, dass es hier ein wenig ruhiger als gewöhnlich zugeht. Der Fokus liegt beim Dark Ambient mit ein paar lärmigen Passagen. Bei Titeln wie Electronic Flight Information System kommt sogar so etwas wie analoger Rhythmus auf; großes Kino und erinnert mich an Atrox’s White Rooms!

Ein wirklich beeindruckendes Album, dass ich allerdings nicht unbedingt während eines Fluges hören würde…